Unlogisch oder logisch

Ein Kollege fragte uns, ob der Eggimann denn nicht bei Trost sei. Karlsruhe oder Hannover sei doch etwa das Gleiche. Wir finden ja auch, dass Hannover nicht ähnlich sexy tönt wie Bayern München oder Real Madrid oder Manchester United. Aber offenbar wollen die Niedersachsen sexyer werden in Zukunft und investieren deshalb in eine gute Truppe. Eigentlich ja egal; wir haben mit Mario über seinen Wechsel gesprochen, als er uns irgendwo zwischen Pressekonferenz und Boarding aus dem Flughafen Hannover zurückrief.

Ciao Mario, gratuliere zum Wechsel. Aber wieso jetzt eigentlich Hannover???

- Weil ich ein langes Gespräch mit dem Trainer (Dieter Hecking) und dem Manager (Christian Hochstätter) hatte; sie wollten mich mit aller Macht. Das Konzept hat mich überzeugt. Ich möchte einen Schritt vorwärts machen, und das ist der nächste Schritt. Das dokumentiere ich jetzt mit diesem Transfer. Ich habe die Angebote studiert, und mir überlegt, was mich fussballerisch weiterbringen wird. Und Hannover möchte die Mannschaft noch weiter unterstützen.

Es ist aber möglich, dass Karlsruhe am Ende der Saison auf einem Europacup-Platz liegt und Hannover irgendwo im Niemandsland des Mittelfelds.

- Im Moment ist für mich wichtig, was nächstes Jahr sein wird. Man weiss nicht, wohin es mit dem KSC geht. Hannover aber bietet mir Perspektiven.

Und Lohn wirst Du ja in Hannover sicher auch erhalten...

- Sagen wir es so: Das Interesse an mir ist im Lohn dokumentiert (lacht).

Nun gab es ja noch andere Angebote – auch aus dem Ausland?

- Es gab Interesse aus England (Bolton, West Ham). Aber dort werden die Transfers erst in zwei Monaten gemacht, und so lange wollte ich nicht warten. Aus familiärer Sicht, meine Tochter ist ja erst vor zwei Wochen auf die Welt gekommen, wollte ich eine gewisse Sicherheit. Deshalb bleibe ich in Deutschland. Das ist für mich das beste.

Deshalb hast Du gleich für fünf Jahre unterschrieben?

- Ja das ist halt so. Der Verein will längerfristig planen, und da bin ich ein fester Bestandteil. Gleichzeitig hat er auch eine gewisse Sicherheit – als Folge des Bosman-Urteils.

Viele rechneten ja damit, dass Du zu Dortmund und Deinem Kumpel Alex Frei wechselst.

- Logisch hätte ich gerne mit Alex gespielt. Dortmund ist vom Namen her ein super Verein. Ich habe mich jetzt für Hannover 96 entschieden. Es wäre sicher auch toll gewesen, in Dortmund zu spielen. Aber ich bin sicher, das ist für mich der bessere Schritt.

Danke Dir und wünsche guten Flug...

Eintrag weiterempfehlen

Werde Kapitän deiner Nati - mit dem offiziellen Videospiel zur EURO 2008.
weltbild.ch

Bestelle den offiziellen Turnierrückblick zur EM 2008!
weltbild.ch

Was soll das?