Degen für Varela

Carlos Varela fühlt sich in der Schweiz unverstanden; das gilt auch für David Degen – einfach im Ausland.

Es könnte also auf der Hand liegen, dass Varela die Young Boys verlässt (Lens soll interessiert sein) und David Degen, derin Mönchengladbach mehr als nur unerwünscht ist, engagiert wird. Er wäre ja quasi der 1:1-Ersatz für Varela. Schliesslich ist auch der Teilzeit-Internationale ein heissblütiger, schneller, trickreicher und nicht immer ganz einfacher Mittelfeldspieler. Immerhin sind bei YB aber auch schon andere wieder auf den Nationalmannschafts-Zug aufgesprungen. Und ein Degen in guter Form nützt schliesslich sowohl den Bernern als auch der Schweiz!

Eintrag weiterempfehlen

Fussball-EM 2008: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten, alle Stadien. Das EM-Buch von den Experten der SportBILD.
weltbild.ch

Fussbälle, Trainingshilfen, Eckfahnen
sport-thieme.ch

Was soll das?