Dank Zubi und Yakin

Wir sind jetzt alle Zubis und Yakins... Mit dem Thurgauer im Tor haben wir wieder Glück (nicht gegebener Penalty, falsches Offside, zweimal Holz), und vorne trifft Yakin wie in alten Zeiten (Penalty war schon verdammt souverän!). Aber eigentlich war der beste wieder einmal Gökhan Inler... Unsere Meinung aus dem Stadion...

Montag, 16.06.2008 11:26. Kolumni schreibt:

aber ja!

Nach dem Titel wollte ich reflexartig protestieren! Aber dann kam sie, die Ergänzung: Inler war in allen drei Spielen der beste. Und zweimal gar der beste Spieler auf dem Platz.
Seine Entwicklung ist geradezu unglaublich, und wenn er in Udine bleibt, dann nur, weil er das selber so will.

Eintrag weiterempfehlen

Fussball-EM 2008: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten, alle Stadien. Das EM-Buch von den Experten der SportBILD.
weltbild.ch

Bestelle den offiziellen Turnierrückblick zur EM 2008!
weltbild.ch

Was soll das?