Polit-Splitter

Wir haben es schon fast wieder vergessen; aber eine offizielle Hooligan-Aktion am Eröffnungsspiel setzte SVP-Kantonsrat (oder auch immer er genau sitzt) Alfred Heer zu.

Das Logo-Race, über dessen Unterhaltungswert man sich sicher streiten kann, wird vor jedem Spiel zum Aufwärmen der Fans durchgeführt. Ein überdimensioniertes, rundes EURO-Logo muss so schnell wie möglich einmal durchs Rund oder besser Eckige gemacht werden (wer dabei war, weiss was wir meinen, und die anderen werdens ohnehin nicht richtig kapieren). Item. Jedenfalls entging dieser Vorgang Herr Heer, und der kriegte das Logo prompt an die Nase. Wer also die ramponierte Nase (sooo schlimm ist es allerdings nicht) sieht: Es war weder der übermotivierte Mario Fehr, der nach seiner Teilnahme an "Der Match" gleichzeitig bei Thaibox-Weltmeister Paulo Balicha eine Kampfsportlektion hätte erhalten können, noch ein abtrünniger Parteigenosse (darf man das bei der SVP überhaupt so sgaen?), der Heer einen Nasenstüber verpasste.

Eintrag weiterempfehlen

Bestelle den offiziellen Turnierrückblick zur EM 2008!
weltbild.ch

Der offizielle Turnierführer zur Euro 2008
weltbild.ch

Was soll das?