Die Nati-Kandidaten im Einsatz (1)

Die Schweizer Nationalspieler (oder Kandidaten) im Einsatz Woche vom 28. Januar bis 3. Februar

Goalies

Diego Benaglio (Wolfsburg): Am Mittwoch Cup gegen Schalke (1:1; 5:3 im Penaltyschiessen) der Held, weil er den letztlich entscheidenden Penalty von Krstajic hielt; am Samstag in Bielefeld (1:0) durchgespielt.

Fabio Coltorti (Santander): Am Donnerstag im Cup bei Athletic Bilbao (3:3) durchgespielt; am Sonntag bei Levante (1:1) durchgespielt.

Pascal Zuberb├╝hler (Xamax): Am Sonntag gegen Luzern (0:1) durchgespielt.

Johnny Leoni (Z├╝rich): Am Samstag gegen Thun (1:0) durchgespielt.

Germano Vailati (Sion): Am Samstag gegen die Grasshoppers (0:2) durchgespielt.


Verteidiger

Valon Behrami (Lazio Rom): Am Mittwoch im Cup bei der Fiorentina (2:1 und qualifiziert f├╝r Halbfinals) durchgespielt; am Sonntag gegen Sampdoria Genua (2:1) durchgespielt.

Philipp Degen (Dortmund): Am Dienstag im Cup gegen Werder Bremen (2:1) verletzt gefehlt; am Samstag in Duisburg (3:3) verletzt gefehlt.

Johan Djourou (Arsenal): Am Dienstag gegen Newcastle United (3:0) verletzt gefehlt; am Samstag bei Manchester City (2:1) verletzt gefehlt.

Mario Eggimann (Karlsruhe): Am Samstag gegen N├╝rnberg (2:0) als Captain durchgespielt.

St├ęphane Grichting (Auxerre): Am Samstag im Cup bei Bastia (0:3) durchgespielt.

Stephan Lichtsteiner (Lille): Am Samstag im Cup bei Lyon la Duch├Ęre (1:0) in der 65. Minute eingewechselt.

Ludovic Magnin (Stuttgart): Am Mittwoch im Cup bei den Amateuren von Werder Bremen (3:2) verletzt gefehlt; am Sonntag auf Schalke (1:4) in der 59. Minute eingewechselt.

Philipppe Senderos (Arsenal): Am Dienstag gegen Newcastle United (3:0) im Abwehrzentrum durchgespielt; am Samstag bei Manchester City (3:1) durchgespielt.

Boris Smiljanic (Grasshoppers): Am Samstag in Sion (2:0) ├╝berraschend durchgespielt.

Christoph Spycher (Frankfurt): Am Samstag bei Hertha Berlin (3:0) durchgespielt.

Steve von Bergen (Hertha Berlin): Am Samstag gegen Frankfurt (0:3) verletzt gefehlt.


Mittelfeld

Tranquillo Barnetta (Leverkusen): Am Samstag bei Energie Cottbus (3:2) in der 90. Minute ausgewechselt.

Ricardo Cabanas (Grasshoppers): Am Samstag in Sion (2:0) in der 59. Minute eingewechselt.

Fabio Celestini (Getafe): Am Mittwoch im Cup auf Mallorca (1:2) Ersatz; am Sonntag gegen Espanyol Barcelona (0:1) durchgespielt.

David Degen (Basel): Am Sonntag bei den Young Boys (0:2) in der 59. Minute ausgewechselt.

Blerim Dzemaili (Bolton Wanderers): Am Dienstag gegen Fulham nicht im Aufgebot; am Samstag bei Reading (2:0) nicht im Aufgebot.

Gelson Fernandes (Manchester City): Am Mittwoch bei Derby County (1:1) durchgespielt; am Samstag gegen Arsenal (1:3) durchgespielt und Tor zum 1:2 erzielt.

Daniel Gygax (Metz): Am Freitag im Cup in Strassburg (3:0) durchgespielt.

Banjamin Huggel (Basel): Am Sonntag bei den Young Boys (0:2) gesperrt.

G├Âkhan Inler (Udinese): Am Mittwoch im Cup in Catania (1:2 und ausgeschieden) durchgespielt; am Samstag in Neapel (1:3) durchgespielt.

Xavier Margairaz (Osasuna): Am Sonntag beim FC Barcelona (0:1) nur Ersatz.

Pirmin Schwegler (Leverkusen): Am Samstag bei Energie Cottbus (3:2) ab 81. Minute.

Johan Vonlanthen (Salzburg): Meisterschaftsstart am 15. Februar gegen Mattersburg. Testspiel am Mittwoch gegen Wacker Burghausen und am Freitag gegen Rot-Weiss Erfurt.

Hakan Yakin (Young Boys): Am Sonntag gegen Basel (2:0) durchgespielt (Tor per Handspenalty zum 2:0).

Reto Ziegler (Sampdoria Genua): Am Dienstag im Cup bei der AS Roma (0:1) im linken Mittelfeld durchgespielt; am Sonntag bei Lazio Rom (1:2) ab der 86. Minute.


Sturm

Eren Derdiyok (Basel): Am Sonntag bei den Young Boys (0:2) durchgespielt.

Alex Frei (Dortmund): Am Dienstag im Cup gegen Werder Bremen (2:1) Ersatz; am Samstag in Duisburg (3:3) ab 65. Minute.

Mauro Lustrinelli (Luzern): Am Sonntag bei Xamax (1:0) in der 78. Minute ausgewechselt (Tor zum 1:0).

Blaise Nkufo (Twente Enschede): Am Freitag in Breda (0:1) durchgespielt.

Marco Streller (Basel): Am Sonntag bei den Young Boys.


(Die Liste ist die komprimierte Version von K├Âbi Kuhns 40er Liste. Die Dauerverletzten Patrick M├╝ller und Raphael Wicky fielen hier raus, weil sie f├╝r die EM nicht in Frage kommen. Ansonsten wurden jene Spieler ber├╝cksichtigt, die seit der WM einmal ein Aufgebot erhalten haben.)

Eintrag weiterempfehlen

Bestelle den offiziellen Turnierr├╝ckblick zur EM 2008!
weltbild.ch

Werde Kapit├Ąn deiner Nati - mit dem offiziellen Videospiel zur EURO 2008.
weltbild.ch

Was soll das?