Rogerio nach Frankreich oder FCZ

Kaum ist Raffael noch nicht abgereist, jagen sich auf dem Transfermarkt wieder die Gerüchte. Der FC Zürich soll an Aaraus Rogerio dran sein. Der ist in der Torgefährlichkeitsskala in der Nähe von Demba Touré. Beiden haben eigentlich schon Mühe, das Ballfängernetz hinter dem Gehäuse sauber zu treffen. Okay, sind wir ehrlich, Rogerio passierten in der Vorrunde immerhin acht Treffer.

Aber es nicht nur wahrscheinlich, dass Rogerio auch noch für den zweiten Stadtzürcher Verein spielen wird. Es gibt nämlich noch potentere Interessenten für den Brasilianer. In Frankreich suchen sie auch torungefährliche Stürmer, ist zu vernehmen. Im besonderen offenbar der FC Sochaux.

Eintrag weiterempfehlen

Fussbälle, Trainingshilfen, Eckfahnen
sport-thieme.ch

Fussball-EM 2008: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten, alle Stadien. Das EM-Buch von den Experten der SportBILD.
weltbild.ch

Was soll das?