Verschiedenes und Nachträge

Zugegeben, je näher die EURO kommt, desto weniger beschäftigungslos sind wir. Deshalb fassen wir einige wichtige Vorkommnisse und Besonderheiten der letzten Tage und ja sogar fast Wochen zusammen:

David Degen ist verletzt. Er kann heute Abend gegen den FC Zürich nicht spielen. Bis dahin sind sich noch alle einig. "Blick online" zitierte den Lampenberger, dass die EURO damit futsch sei, weil er sechs bis acht Wochen ausfalle. Christian Gross gab sich an der Pressekonferenz vor dem Spiel zuversichtlich, dass Degen in dieser Saison noch für den FCB spielen werde... Wir sind ja mal gespannt, tippen aber eher auf eine Degen-freie EM.

Boris Smiljanic wurde noch nicht vergessen. Er spielte zuletzt sehr solide und wurde zum Fitness-Test (als einer des Sichtungskaders halt) aufgeboten. Da musste er sich aufs Velo hocken und strameln bis die Beine nicht mehr können oder abfallen oder was auch immer. In jedem Fall schwoll beim Pedalieren Smiljanics Knie bedrohlich an, sein Einsatz gegen Aarau ist gefährdet. Komischer Fitnesstest oder komisches Knie?

Ich bin auch ein Zlatan, sagt sich Emra Tahirovic. Der Schwede des FC Zürich ist sicher nicht von Selbstunterschätzung gepeinigt und quittierte seine Auswechslung ungefähr gleich euphorisch wie das Kind, dem man den Schoggi-Riegel schon geöffnet hinhält und ihn dann selber isst. Für die Partie in Basel wurde er begnandigt, denn einen Stürmer will ja Bernard Challandes doch noch in seiner Aufstellung haben. Ansonsten: Die Glasgow Rangers haben beweisen, dass man auch ohne anzugreifen weit kommen kann. Die Situation des FCZ (Zitat eines Direktbeteiligten: "Bei uns ist wieder dicke Luft...") wird nach der Saison vielleicht einmal in Ruhe analysiert.

Eintrag weiterempfehlen

Werde Kapitän deiner Nati - mit dem offiziellen Videospiel zur EURO 2008.
weltbild.ch

Fussball-EM 2008: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten, alle Stadien. Das EM-Buch von den Experten der SportBILD.
weltbild.ch

Was soll das?