Wettgewinn für Wölfli

Marco Wölfli hat doch noch etwas gewonnen: Nämlich 100 Franken Wettgewinn, weil YB vor dem FCZ klassiert ist resp. mehr Punkte gesammelt hat. Den Lappen muss er aber sogleich wieder Martin Brunner, Goalietrainer des FCZ und der U21-Nationalmannschaft, wieder zurückgeben. YB kassierte mehr Gegentore als Zürich. Immerhin: In den Vorjahren musste Wölfli Brunner jeweils mit 200 Franken alimentieren....

Eintrag weiterempfehlen

Der offizielle Turnierführer zur Euro 2008
weltbild.ch

Fussball-EM 2008: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten, alle Stadien. Das EM-Buch von den Experten der SportBILD.
weltbild.ch

Was soll das?